Sie benutzen einen völlig veralteten und unsicheren Browser. Zu Ihrer Sicherheit bekommen Sie hier einen aktuellen Browser, der diese Website auch mit all Ihren Elementen richtig und schnell anzeigt.

IMPLANTOLOGISCHE PRAXISKLINIK

+49 7423 920450

Studie: Größter Einfluss auf den Erfolg bei Implantanten hat die Erfahrung des Operateurs!

Erst nach 1.000 Operationen ist ein Implantologe erfahren genug!

Eine retrospektive Untersuchung über mehr als 10.000 Implantate, die in Zahnarztpraxen gesetzt wurden, zeigt: Es gibt Unterschiede zwischen Implantatsystemen — aber den größten Einfluss auf den Erfolg hat die Erfahrung des Operateurs.

Von über 10.165 Implantaten, die zwischen 1991 und 2011 in drei implantologischen Praxen bei 3.095 Patienten inseriert wurden, erhob man personengebundene, operative und implantatbestimmte Daten und wertete diese aus. An 3.500 Implantaten wurden auch Röntgenbilder über den Zeitverlauf vermessen.

 

Erfahrung der Operateure spielt die wichtigste Rolle

Den größten Einfluss auf die Überlebensrate der Implantate aber hatte die persönliche Erfahrung der Operateure beziehungsweise Prothetiker. Und diese ist nur mit einer entsprechend großen Fallzahl zu erlangen: Nach jeweils 500 gesetzten Implantaten halbierte sich die Verlustquote. Nach 10 Jahren oder 1.000 lmplantaten wird ein stabil hohes Erfolgsniveau erreicht, das sich nach etwa 1.500 Implantaten auf 97,5 Prozent Implantatüberlebensrate einpegelt.

Quelle Fachzeitschrift Implantologie 2016


Dr. Alexander Hopf hat mit seiner 30-jährigen Erfahrung und mehr als 30.000 gesetzten Implantaten unzählige Menschen mit ganz individuellen Veranlagungen, Krankheitsbildern und Zahnsituationen behandelt. Mit seinem langen Erfahrungsschatz und vielen Operationen auch in sehr schwierigen Fällen, kann er diese Studie persönlich nur untermauern.

Frau Dr. Sandra Hartmann hat sich mit über 1.000 implantierten Implantaten in den letzten Jahren das notwendige Fachwissen und die chirurgische Sicherheit angeeignet um mit der notwendigen Erfahrung auch Operationen z.B. bei wenig Knochenvolumen durchzuführen zu können.

Unsere Patienten haben deshalb die Sicherheit, dass Sie eine optimale Behandlung für ihre jeweilige zahnmedizinische Situation bei uns erhalten, und wir Sie umfangreich über alle möglichen Implantatsysteme und Operationsmethoden beraten werden.

Dr. (R) Alexander Hopf, Oberndorf

mobile menu button